Yoga Bolster und Faszienrollen

Yoga BolsterMehr Möglichkeiten durch professionelle Hilfsmittel, der Einsatz von Faszienrollen und -Bällen beim Yoga. Was exotisch und kompliziert klingt, beschreibt eigentlich nur einen besonderen Teil des Yogatrainings. Einfach ausgedrückt liegt der Schwerpunkt bei diesen Übungen des Yoga auf der Behandlung der Faszien, also des Bindegewebes des Körpers. Durch die speziellen Übungen sollen Verspannungen gelockert und verklebte Faszien sanft und effektiv voneinander gelöst werden. Faszien Yoga zeichnet sich aus durch besonders fließende Bewegungen, sanfte Dehnungen und lang gehaltene Körperpositionen. Im Vergleich mit eher dynamischen Yogastilen wirkt diese Übungsform besonders besonnen und konzentriert.

Das so genannte Faszien Yoga ist eine noch recht junge Entwicklung im Bereich des Yoga, die sich erst seit den 1990er Jahren durchsetzen konnte. Dabei konnten auch anhand wissenschaftlicher Untersuchungen die positiven Effekte dieses besonderen Trainings für die Gesundheit und körperliche Konstitution bestätigen. Das Faszientraining durch Yoga ist darum vornehmlich positiv für Rücken und Gelenke, aber auch für das zentrale Nervensystem und die Verdauungsorgane. Als Faszien bezeichnet werden übrigens die Kollagen- und Elastin fasern bezeichnet, von denen die Muskelpartien umhüllt sind und aus denen sich Bänder und Sehnen zusammensetzen. Flexible und elastische Faszien gelten im Yoga darum als das Ziel vieler Übungen.


Das Faszien-Set von FAYO bietet die ideale Kombination zur effizienten Selbstmassage des gesamten Körpers. Die Rolle von FAYO ist der ideale Begleiter zur effizienten Selbstmassage. Die Faszienrolle ist ein wirksames Aktivierungs und Regenerationstool für Muskeln. Durch Spezialtechniken hilft es dabei, Verspannungen und Verklebungen zu lösen und Belastungen durch Sport, Beruf oder Alltag auszugleichen. Optimale Ergebnisse durch optimales Equipment: Die Kombination aus ausgewogener Materialhärte und ausgesuchter Länge und Durchmesser gewährleistet optimale Ergebnisse bei gleichzeitiger Schonung sensibler Bereiche.

* Preis wurde zuletzt am 22. Januar 2019 um 22:02 Uhr aktualisiert

Für Körperspannung und die Geschmeidigkeit

Eigens zum Training der Faszien bietet der Fachhandel spezielle Faszienrollen und -Bälle für das Yoga an. Wenig bewegte und ungedehnte Faszien neigen zum gegenseitigen Verkleben und in der Konsequenz gehen Körperspannung und die Geschmeidigkeit der Bewegungen verloren. Anhand verschiedener Übungen und durch den korrekten Einsatz von Faszienrollen im Yoga kann die Muskulatur gedehnt und besser mit Gewebeflüssigkeit versorgt werden. Im Ergebnis zeigen sich schlanke, gut bewegliche und flexible Faszien.

Entsprechend der geplanten Übungen und der individuellen Anforderungen bieten sich Faszienbälle an in unterschiedlichen Formen und Ausführungen. Zum Einsatz kommt meist robuster Kunststoff, wobei unterschiedliche Härtegrade zur Auswahl stehen. Grundsätzlich werden Faszienrollen für das Yoga angeboten in klein, Standard und extra breit, wobei die Angaben von unter 30 Zentimetern bis mehr als 46 Zentimeter reichen können. Eine gute Faszienrolle besteht aus einem umweltfreundlichen und recyclingfähigen Material. Das Gerät sollte robust ausgeführt sein, jedoch ohne scharfe oder harte Kanten.

Ideal sind Faszienrollen und -Bälle für das Yoga übrigens auch darüber hinaus. Ursprünglich sind diese Hilfsmittel zum Sport nämlich vor allem vorgesehen für Dehnübungen und Massagen. Ein guter Faszienball oder eine ordentliche Faszienrolle für das Yoga lässt sich also über die geplanten Übungen hinaus noch vielseitig anders einsetzen. Bei Verspannungen, Muskelschmerzen und erschöpften Muskeln kann eine Faszienrolle darum effektiv Linderung und Besserung erbringen.

Yoga Bolster und ihre Vorteile im Vergleich

Handelsübliches Zubehör und alt bewährte Turnutensilien haben sich für den üblichen Bedarf beim Yoga vielfach bewährt. Dennoch kann es sinnvoll sein, in hochwertiges Zubehör zu investieren. Viele Sportler entscheiden sich darum für Yoga Bolster aufgrund der besonders professionellen Funktionen. Doch entscheidend ist vor allem die Auswahl des passenden Bolsters, der individuell ausgestattet sein sollte.

Weil ein Yoga Bolster vor allem für Übungen des Rückens genutzt wird, dient der menschliche Körper als direkter Maßstab für die Dimensionierung des passenden Yoga Bolster. Aus diesem Grund liegen die Standardgrößen bei etwa 67 Zentimetern. Ab etwa 180 Zentimetern Körpergröße sollte schließlich eine Bolstergöße von 76 Zentimetern gewählt werden. Um alles richtig zu machen, sollte mit fremder Hilfe der Abstand zwischen dem unteren Rückenbereich und dem Scheitel gemessen werden. Idealerweise sollten Schultern und der Rückenbereich des Brustkorbs bequem und sicher auf dem Bolster zu liegen kommen. Der untere Rückenbereich zählt nicht dazu und muss demnach nicht mitgemessen werden.

Die meisten Bolsterkissen weisen einen durchschnittlichen Durchmesser von 25 Zentimetern auf. Bei der Auswahl der Farbgestaltung und der Materialausführung bieten allerdings viele Anbieter zahlreiche Variationen und Auswahlmöglichkeiten. Allerdings sind neben runden Bolstern auch rechteckige oder ovale Formen möglich. Ausschlaggebend für die Form ist vor allem die geplante Nutzung. Ein guter Yoga Bolster bietet Unterstützung für eine bessere Balance bei den Übungen und funktioniert als eine weiche, aber stabile Stütze. Doch auch bei längerer und intensiver Nutzung sollten weder Komfort noch Zuverlässigkeit nachlassen. Darum haben sich bei der Füllung Materialien wie Baumwolle, Buchweizenschalen, Kapok (hierbei handelt es sich um besondere Schafswolle) oder Dinkelspelz besonders effektiv gezeigt.

Es bietet sich außerdem an, beim Kauf des gewählten Yoga Bolster gleich an einen weiteren Bezug zum Wechseln zu denken. Der Bezug sollte ebenso robust und solide ausgeführt sein wie der Yoga Bolster selbst. Eine versteckte Reißverschlussleiste bietet Komfort beim Training und ermöglicht das leichte Austauschen des Bezugs. Schließlich sollte der Bezug einfach und gründlich zu reinigen sein.

* Preis wurde zuletzt am 22. Januar 2019 um 22:02 Uhr aktualisiert

Perfekt für Entspannungsübungen

Manche Yogastile erfordern grundsätzlich den Einsatz unterstützender Hilfsmittel. Doch auch bei eher leichteren und simplen Übungen kann es sinnvoll sein, das Training mit einem Yoga Bolster zu kombinieren. Ein Bolster eignet sich perfekt für Entspannungsübungen und erleichtert außerdem für Schwangere und Personen mit Gelenk- und Muskelbeschwerden ein sicheres und effektives Training. Nicht zuletzt eignet sich ein Yoga Bolster darum auch perfekt als Meditationsunterlage und bequemes Kissen zum Ausruhen. Im Handel bieten sich verschiedene Informationen und Möglichkeiten an zum Yoga Bolster Test, denn ein gutes Hand- und Hanhabungsgefühl ist schließlich wichtig beim Sportgeräten. Wer einen Yoga Bolster Test im Internet nutzt, kann gleich mehrere Vorteile vereinen mit einer großen Auswahl, unterschiedlichen Anbietern und zahlreichen attraktiven Angeboten.

Das haben andere angesehen


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.